Zurück zu allen Veranstaltungen

Time Tools → Listening Session #3 (Q&A)

  • Time Tools – Studio 12 Sandstraße Hannover, NDS, 30167 Deutschland (Karte)
 
Time-Tools_Veranstaltungsbild.jpg

→ Listening Session - 
 
bring your own Music

Q&A mit

Enrico Mercaldi, Mo Heidrich, Felix Wolter & Piet Charlet

 

ANMELDUNG BEI TICKETKAUF!!!!

#Round1: 11:00 Uhr
#Round2: 12:30 Uhr
#Round3: 14:00 Uhr

     Die Time Tools Mastering Engineers Enrico Mercaldi, Mo Heidrich, Felix Wolter und Piet Charlet geben euch einen Einblick in unser Masteringstudio. Hier wurden in den letzten 20 Jahren über 8.000 Tonträger gemastert, darunter moderne Klassiker von Artists wie Peter Fox, Depeche Mode oder Moby. Unsere Engineers werden jeweils drei Besuchern gleichzeitig einen kurzen Überblick über die Technik des Studios geben. Anschließend werdet ihr in einer Listeningsession einen Beispieltrack hören und Mix und Master vergleichen. Ihr habt auch die Möglichkeit, ein professionelles Feedback zu einem eigenen Track zu bekommen.

Neben analoger Hardware kommen auch Steinberg Cubase und Wavelab zum Einsatz. 

Wichtig:

     Aufgrund der begrenzten Zeit bitte pro Teilnehmer*in nur maximal einen Titel bis zum 10.09.2018 per wetransfer.com an diese Mailadresse senden:

→     mastering@timetools.de  

 

     Auf USB-Sticks o.ä. mitgebrachte Titel können wir leider nicht berücksichtigen.


About

Enrico Mercaldi

     Seine Wurzeln liegen im HipHop und in elektronischer Musik. Schon früh entwickelte Enrico neben der Begeisterung für Musikproduktionen seine Leidenschaft für Klangästhetik. Nur wenige haben sich so intensiv mit den speziellen Anforderungen für Vinylmastering auseinandergesetzt wie er. Seit 2002 stellt er diese und andere Qualitäten bei Time Tools als Mastering Engineer unter Beweis. Mit seinem charakteristischen Sound hat er sich zu einer Koryphäe in der Dance- und Elektronikmusik entwickelt und genießt weltweit hohe Anerkennung.

 

Mo Heidrich

     Auch bei Mo wurde die Musik schon in frühester Kindheit zu seiner größten Leidenschaft. Dem ersten Plattenvertrag im Alter von 17 Jahren folgten bis heute Hunderte von ihm produzierte Werke quer durch alle Genres. Wenn er nicht gerade mit seinem Electro-Rock-Trio Transmitter auf Europa-Tour ist, findet man ihn im Studio als Produzent und Komponist auch für Werbung, TV und Theater. Mit seinem Background als Musiker und durch seine stilistische Bandbreite, passt Mo hervorragend als Mastering Engineer ins Time Tools-Team.

 

Felix Wolter

     Seit den frühen 80ern als Schlagzeuger, Produzent und Mischer aktiv, gilt Felix Vielen als absolute Institution, wenn es um Reggae und Dub geht. So war er Mitte der 80er Gründungsmitglied von „The Vision“ – Deutschlands erstem Dub-Reggae-Projekt und zeichnet heute unter anderem auch als Mitbetreiber des deutsch-jamaikanischen Reggae- und Dublabels „Eleven Seven Records“ verantwortlich sowie als Chef des Downtempo-Labels „Perkussion & Elektronik“.
     Ende 2014 hat er sich auch dem Mastering verschrieben und für Time Tools bereits zahlreiche Compilations und Alben veredelt.

 

Piet Charlet

     Schon als Kind von Gitarrenmusik begeistert, hat Piet seinen Horizont im Lauf seiner Karriere auf ein beachtliches musikalisches Spektrum erweitert. Nachdem er bereits ab 2006 als Recording Engineer bei Time Tools tätig gewesen war, hat er umfassende Erfahrungen als Mixing Engineer und in weiteren Bereichen wie Musiklehre und Tourmanagement gesammelt. Heute ist er unter anderem Dozent für Producing, Mixing, Postproduction und Mastering – und als Mastering Engineer Teil des Time Tools Teams. Außerdem ist er der Bassist von The Planetoids.

 

→    Homepage (Time Tools)
     Facebook (Time Tools)


→   Gesamtes Programm

→   Tickets

Spätere Veranstaltung: 16. September
Time Tools → Studio Tour & Insights #3